Europa
stop-mutilation e.v.
Afrika
 
       Gegen die Beschneidung von Mädchen in Europa und Afrika
  
Startseite
Beratungsstelle
Medizinische Sprechstunde
Rekonstruktion
Angebot für Schulen
Engagiert euch!
Informationen
Newsletter
Materialien
Literatur
Krankenhaus
Umschulung von
Beschneiderinnen
Schulprojekt
Partnerorganisation
Archiv
Über uns
Vorstand & Satzung
Fördermitglied werden
Spenden
Kontakt
Presse
Impressum

Startseite | News und Termine | News vom 08.12.2006

Berlin, den 08.12.2006

"Comic gegen weibliche Beschneidung" von Groud und Ourima

Der ivorische (Elfenbeinküste) Künstler Gilbert G. Groud und Ourima arbeiten an einem Comic gegen "female genital mutilation" (fgm). In diesem möchten sie vor allem die Eltern der Kinder ansprechen und ihnen gute Argumente gegen diese Praxis liefern.

Groud selbst ist Vater zweier Töchter und hat diese nicht beschneiden lassen obwohl das in seinem Volk bei fast allen Mädchen getan wird. Seine Überlegungen und Argumente möchten sie ebenso weitergeben wie generelle Argumente.

Zur Unterstützung dieses Projektes laden sie zu einer Benefizveranstaltung ein. Er wird seine Bilder ausstellen und sein Buch vorstellen. Es wird afrikanisch gekocht und ein afrikanischer DJ wird Platten auflegen.

Der Eintritt ist frei; Spenden sind sehr Wilkommen.

  • ab 18:00 Begrüßungssekt und freier Rundgang
  • 20:00 Präsentation des Buches "Magie Noire"
  • ab 21:00 Musik von afrikanischem Überraschungs-DJ und Tanzen
  • Es wird gegen Entgeld ivorisches Essen geboten

Der Erlös geht in das Projekt "Comic gegen weibliche Beschneidung" von Groud und Ourima

Zeit: 16.12.06 ab 18:00
Ort: Bei Sam, Jonasstr. 36, S+U Herrmanstr., Berlin

Newsletter bestellen

Flyer